73 Objekte
(RM) 273193265
SCHWEIZ SPEICHERSEE ZERVREILA
The Zervreilahorn above the reservoir lake, taken in Vals on July 3, 2014. The Zervreila power plants use hydroelectric power of a 200 km2 catchment area in the upper valleys of Vals and Safien. Core of the facility is the Zervreila reservoir lake with its 151m high arch dam with its 504 m length on top and a reservoir capacity of 100 million m3. This reservoir enables to save the influx of the Valserrhine above the dam site and also the the side streams up to the Peilbach. The water is used for a first time for hydroelectric power production in the Zervreila power station at the foot of the dam. Through a connection tunnel, with a capacity of 20 m3 / s, the water flows into the equalization tank Wanna located in the valley of Safien and will be used for power production thereafter. (KEYSTONE/Christian Beutler) Das Zervreilahorn mit dem Stausee, aufgenommen am 3. Juli 2014 in Vals. Die Kraftwerke Zervreila AG nutzen die Wasserkraefte eines 200 km2 grossen Einzugsgebietes im oberen Valsertal und im Safiental. Kern der Anlagen ist der Speichersee Zervreila mit seiner 151 m hohen Bogenstaumauer von 504 m Kronenlaenge und 100 Mio. m3 Fassungsvermoegen. Dieser Stausee erlaubt, die Sommerzufluesse des Valserrheins oberhalb der Sperrstelle sowie der rechtsufrigen Seitenbaeche bis zum Peilerbach zu speichern. Erstmals genutzt wird das Speicherwasser in der am Fusse der Staumauer gelegenen Zentrale Zervreila. Durch den Ueberleitstollen, mit einer Schluckfaehigkeit von 20 m3/s, gelangt das Wasser zur weiteren Nutzung ins Ausgleichsbecken Wanna im hinteren Safiental. (KEYSTONE/Christian Beutler)
von 2